ArGe AM-POST

Direkt zum Seiteninhalt
Bearbeitungsstand: 04.09.2022


Neuerscheinung




 
Pünktlich zum 50. Jahrestag der Gründung der Arge AM POST erschien das umfassende Kompendium zu diesem Sammelgebiet:
 
„AM POST 1945/1946 - Marken, Besonderheiten, Verwendungen - Handbuch und Katalog“.
Verfasser sind die ArGe Mitglieder Andreas Wehner, Karl-Rudolf Winkler, Kevin Reese, Wilhelm Schmidt und Klaus-Dieter Kraft, die das Werk gemeinsam mit der ARGE herausgegeben haben.
 
Das Buch hat 380 Seiten und ist durchgehend farbig bebildert. Es präsentiert alles, was zu diesem beliebten Sammelgebiet wissenswert ist.
 
Alle Kapitel enthalten außer Text und Bildern zahlreiche Tabellen mit Zusatzinformationen, Posttarifen, Bewertungen und vieles mehr.
Eine ausführlichere Buchbesprechung ist hier zu finden.

Rubrik: Beleg des Monats

Bis Juni 2021 gab es auf der Webseite die Rubrik "Beleg des Monats". Mangels Vorlage interessanter Belege wurde die Rubrik eingestellt. Auf Wunsch vieler Mitglieder wird die Rubrik in neuer Art und Weise wiederbelebt. Ab Anfang Oktober sollen wieder interessante Belege vorgestellt werden. Allerdings wird dies nicht monatlich geschehen, sondern die Veröffentlichung wird von der Vorlage interessanter Belege mit kurzer Beschreibung abhängen. Alle Mitglieder sind aufgerufen, sich zu beteiligen.


Mitgliedertreffen und Jahreshauptversammlung 2022
 
 
Auf der Jahreshauptversammlung in Steinhude wurde beschlossen, dass die Jahreshauptversammlungen von nun an im Herbst stattfinden sollen.
 
Die Jahreshauptversammlung mit Mitgliedertreffen findet vom 23.-25.09.2022 im „Gasthof zur Linde“, Hauptstraße 37, 63872 Heimbuchenthal, Tel. 06092/9400 (Kontaktperson im Hotel: Stefanie Köhler), statt.



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf folgenden Seiten wurden Änderungen / Ergänzungen wurden seit dem 01.09.22 durchgeführt
+ Buchbesprechung des Buches "AM POST 1945/1946 - Marken, Besonderheiten, Verwendungen - Handbuch und Katalog"
+ Hinweis zur Aktivierung der Rubrik "Beleg des Monats" / Besonderer Belege



Ältere Rundbriefe der Arge AM Post jetzt auch digital verfügbar

Seit langem vergriffen sind die älteren Rundbriefe (Der AM POST Sammler). Sie fehlen engagierten Sammlern vielfach und könnten einzeln nur mit hohem Kostenaufwand nachgedruckt werden. Deshalb wurden die Rundbriefe Nr. 1 - 80 jetzt digitalisiert und können ab sofort auf DVD erworben werden. Auf der DVD befinden sich die Rundbriefe als einzelne pdf-Dateien, sowie zusammengefasst zur schnellen und umfassenden Recherche nach Suchbegriffen. Die Dateien können mit einem auf der DVD mitgelieferten Suchprogramm, aber auch mit dem Acrobat Reader nach Suchbegriffen durchsucht werden. Alle 3022 Seiten können auch einzeln ausgedruckt werden. Eine ausführliche Installationsanleitung liegt bei. Die DVD ist über das Literaturangebot auf der Homepage der Arge AM POST (www.arge-am-post-de) oder über den Literaturversand zum Preis von 29,00 € (Nichtmitglieder: 39,00 €) zuzüglich Portopauschale von 2,00 € erhältlich.






Allgemeines zur Bundesarbeitsgemeinschaft AM POST

Die Bundesarbeitsgemeinschaft "AM POST" wurde 1972 gegründet. Sie hat die Aufgabe und das Ziel, die erste Briefmarkenserie in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg, die AM POST-Serie, zu erforschen.

Die Arbeitsgemeinschaft hat ca. 300 Mitglieder (Anfang 2017), führt jährlich ein Jahrestreffen mit Mitgliederversammlung im Frühjahr und ein Herbsttreffen durch. Während die jährlichen Mitgliederversammlungen an wechselnden Orten stattfinden, wurden die Herbsttreffen bisher vorwiegend im Großraum Bonn durchgeführt. Häufig sind bei den Herbsttreffen auch andere Arbeitsgemeinschaften, die sich mit der Zeit nach dem 2. Weltkrieg beschäftigen, anwesend.

Jährlich gibt die ArGe AM Post mindestens drei Publikationen heraus. Das sind entweder Rundbriefe oder Sonderschriften. Hier finden Sie die Inhaltsverzeichnisse der letzten Rundbriefe. Die Sonderschriften widmen sich unterschiedlichen Themen. Die Themen der Sonderschriften sind in der Literaturliste der Arbeitsgemeinschaft zu finden. Für Mitglieder sind die neuen Publikationen selbstverständlich kostenlos. Weitere Informationen zur Mitgiedschaft finden Sie hier.

Desweiteren ist die Arbeitsgemeinschaft auf ausgewählten philatelistischen Messen (z.B. Essen und Sindelfingen) mit einem Informationsstand vertreten. Schauen Sie doch einmal vorbei.


Zurück zum Seiteninhalt